Partner

Solid Edge Lizensierung

Solid Edge Lizensierung

Übersicht zur Solid Edge Lizenzierung

 

Einzelplatzlizenz (Nodelocked):

Über die Einzelplatzlizenzierung wird festgelegt auf welchem Rechner die Software installiert wird und betrieben werden kann. zur Lizenzierung werden verschiedene Komponenten aus der Hard- und Software des Rechners abgefragt. Nur auf diesem Rechner ist dann die Software lauffähig.

Ein Austausch von Hardwarekomponenten kann eine Neulizensierung notwendig machen.

Nur auf diesem Rechner sind die Softwaremodule lauffähig!

Netzwerklizenz (Floating):

Softwaremodule die über eine Netzwerklizenzierung verfügen können auf beliebig vielen Rechnern installiert werden. Der zentrale Lizenzierungsserver prüft die Anzahl der erworbenen Lizenzen und gibt diese entsprechend frei.

Als Lizenzierungsserver kann in der Regel auch ein Virtueller Server genutzt werden.

Ausleihoption (kostenfrei -Bestandteil der Netzwerklizenzierung):

Softwaremodule die als Netzwerklizenzen zur Verfügung stehen können "ausgeliehen" werden. Über das lokale Lizenzierungswerkzeug kann entschieden werden welche Module wie lange auf dem Rechner zur Verfügung stehe sollen ohne das eine Verbindung zum Lizenzierungsserver besteht.

Nach Ablauf der "Ausleihfrist" werden die ausgeliehenen Lizenzen auf dem lokalen Rechner deaktiviert und stehen automatisch dem Lizenzierungsserver im Unternehmen zur Verfügung.

Es ist nicht notwendig dies manuell zu tun! Ausgeliehen Lizenzen können auch vorzeitig zurückgegeben werden

Travelllizenz (kostenfrei  -Bestandteil der Netzwerklizenzierung):

Erlaubt die Nutzung der Solid Edge Software für einen begrenzten Zeitraum bei Reise z.B. auf einem Notebook.

Die Lizenzierung steht für 30 Tage im Jahr pro Lizenz zur Verfügung und kann "tageweise"  abgerufen werden über den Support-Server von SIEMENS. Die Tage werden bis zum Höchstwert kumuliert und jeweils zum 01.01. eines jeden Jahres zurückgesetzt.

Bereits angeforderte Tage können nicht vorzeitig zurückgegeben werden.

Beispiel: 3 Lizenzen Solid Edge Classic

3 x 30 Tage = 90 Tage in Summe stehen für die Travelloption zur Verfügung

Voraussetzung: Aktiver Wartungsvertrag

HomeUse-Lizenz (kostenfrei -Bestandteil der Netzwerklizenzierung):

Erlaubt die Nutzung der Solid Edge Software auf einem weiteren Rechner zu Hause.

Diese Lizenzierungsart ist Bestandteil  der Netzwerklizenzierung und wird bei den folgenden Softwaremodulen kostenfrei mit geliefert:

  • Solid Edge Classic
  • Solid Edge Premium

Der Funktionsumfang entspricht dem des Solid Edge Classic Bundels.

Die Lizenz gilt für jeweils 6 Monate und muss online über den Support-Server von SIEMENS aktiviert werden. Alle Zeichnungen erhalten beim Ausdrucken mit der "Home-Use"-Lizenz ein Wasserzeichen.

Dieses Wasserzeichen verschwindet bei der Nutzung der Lizenz im Unternehmen!

Voraussetzung: Aktiver Wartungsvertrag

Tip für die Homeuse und Node locked Lizenzierung:
Generieren Sie sich unabhängig von der Version die Sie benutzen möchten immer die Lizenz für die neueste Solid Edge Version. Ältere Solid Edge Versionen laufen mit neueren Lizenzen. So können Sie jederzeit auf die neueste Version umstellen ohne die Lizenz neu generieren zu müssen.

  • Aktuelle Lizenzen sind abwärtskompatibel bis einschließlich ST4
  • Die ST3 Lizenzen sind abwärtskompatibel bis V12.

 

Sichern Sie dafür die Lizenzdatei in einem separaten Verzeichnis oder heben Sie die Email mit der Ihnen die Lizenz zugesandt wurde auf.

 Lizenzbedingungen von SIEMENS (EULA)