Partner

ERP-Schnittstelle für Solid Edge

XML-Connect

Verbinden Sie Solid Edge mit anderen Systemen über die neutrale XML-Schnittstelle "XML-Connect" von UNITEC.

Informationen werden aus Solid Edge im XML-Format herausgeschrieben bzw. können wieder eingelesen werden. Damit kann zum Beispiel eine biderektionale Verbindung hersgesttlt werden zu einem ERP/PPS Systemen. Das holen einer PPS-Nummer oder die Übergabe andere Informationen wird damit automatisiert.

Diese Lösung funktioniert direkt aus Solid Edge heraus ohne Datenverwaltung oder aber auch in Verbindung in den Datenverwaltungssystemen TEAMCENTER und Sharepoint (Insight) unde Design Management

Automatische Datenübergabe

XML-Connect übergibt die Informationen ohne das eine doppelt Eingabe notwendig ist.

Dies spart Zeit und verhindert Fehler durch manuelle Übertragung. Damit steigt auch die Qualität der Informationen im Unternehmen.

Einfach anzupassen und zu installieren

Bei XML-Connect wurde besondere Wert auf die Flexibilität der Anpassbarkeit gelegt. Alle Anpassungen werden an einer zentralen Stelle vorgenommen und stehen sofort allen Anwendern zur Verfügung.

Installation und Anpassungen können innerhalb kürzester Zeit selbst vorgenomen werden.

Bedienungsfreundlich

XML-Connect wird direkt aus Soldi Edge heraus bedient. In dieser gewohnten Oberfläche kann der Anwender direkt für seine Bauteil oder BAugruppen alle relevanten Informationen abholen bzw. übergeben.

So kann z.b. aus einer Baugruppe heraus innerhalb eines Vorgangs für alle Modelle die noch keine ERP-Nummer haben eine entsprechende Nummer geholt werden.

Dies spart Zeit und reduziert erheblich den Aufwand!

Integration in eine Datenverwaltung

XML-Connect ist dafür ausgelegt sowohl in der PLM-Lösung TEAMCENTER als auch in Insight, auf der Basis von Sharepoint, zu arbeiten.

Für Sharepoint gibt es auch die Erweiterung einer Stücklistenübergabe im XML-Format auf der Basis eine Workflows (manuel oder automatisch) durchzuführen.

Mit dieser Möglichkeit weden Routinevorgänge nicht mehr vergessen und Anwender von Aufgaben entlastet.

Versionsunabhänig

Durch die Verwendung des neutralen XML-Standards und der nicht direkten Verbindung zum Zielsystem können die Softwareversionen unabhängig voneinander aktualisiert werden. Es ist nicht notwendig auf die Freigabe zu warten sofern sichergestellt ist das das Zielsystem die XML-Dateien ordnungsgemäß verarbeitet.

Damit gibt es keine zeitliche Verzögerung beim Einsatz der neuesten Software und der verwendung der neuesten Funktionen steht nichts im Wege.